JOY, BEAUTY AND CLEVER

Achtung!!


Wir sind umgezogen!!


Ihr erreicht uns über folgenden Link:


www.jbac.de

 

 

 

Die zehn Hundebitten

 

Mein Leben dauert 12 bis 14 Jahre. Jede Trennung von Dir wird f�r mich Leiden bedeuten.

Bedenke es, ehe du mich anschaffst!

Gib mir Zeit, zu verstehen, was Du von mir verlangst!

Pflanze Vertrauen in mich - ich lebe davon!

Z�rne mir nie lange und sperr mich zur Strafe nicht ein!

Du hast Deine Arbeit, Dein Vergn�gen, Deine Freunde - ich habe nur Dich!

Sprich manchmal mit mir! Wenn ich auch die Worte nicht verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet!

Wisse: Wie immer an mir gehandelt wird - ich vergesse es nie!

Bedenke, ehe du mich schl�gst,

dass meine Kiefer mit Leichtigkeit die Kn�chelchen Deiner Hand zu zerquetschen verm�gen,

dass ich aber keinen Gebrauch davon mache!

Ehe du mich bei der Arbeit unwillig nennst, bockig oder faul, bedenke:

vielleicht plagt mich ein ungeeignetes Futter, vielleicht war ich zu lange der Sonne ausgesetzt oder ich habe ein verbrauchtes Herz.

K�mmere Dich um mich, wenn ich alt werde - auch Du wirst einmal alt sein!

Geh� jeden schweren Gang mit mir! Sage nie: "Ich kann so was nicht sehen" - oder "Es soll in meiner Abwesenheit geschehen"!

Alles ist leichter f�r mich mit Dir!

 

 

 

 

 

"K�mpfe nicht mit deinem Hund,

benutz deinen Kopf, MENSCH!"

 

Fehler zu machen geh�rt zum Leben dazu, das Beste an ihnen ist, dass wir aus ihnen lernen.

Hiermit m�chte ich mich bei den Hunden bedanken, f�r die Geduld mit mir, denn manchmal mussten sie mir zweimal erkl�ren wo mein Fehler steckt.

Tut mir leid ihr Sch�tze, ich bin auch nur ein Mensch!

 

DANKE!!

 

 

 

Grundrechte des Hundes

 

1. Wir haben das Recht, vollwertige Mitglieder der Familie zu sein.
Wir gedeihen durch soziales Miteinander, Lob und Liebe...

2.Wir haben das Recht auf Besch�ftigung.
Wir brauchen neue Spiele, Spielzeug, Erfahrungen und neue Ger�che, um uns wohlzuf�hlen...

3.Wir haben das Recht auf regelm��iges Training.
Bekommen wir es nicht, werden wir �berdreht, tr�ge oder einfach fett...

4.Wir haben das Recht, Spa� zu haben.
Wir haben Freude daran, uns ab und zu wie Clowns zu benehmen, und unser Verhalten wird nicht immer vorhersehbar sein...

5.Wir haben das Recht auf die Kontrolle unserer Gesundheit.
Bringt uns nicht erst zu unserem Tierarzt, wenn wir offensichtlich leiden ...

6.Wir haben das Recht auf eine artgerechte F�tterung.
Wir sind von euch abh�ngig, weil wir wie manche Menschen nicht wissen, was gut f�r uns ist...

7.Wir haben das Recht, nicht deshalb abgelehnt zu werden, weil wir euren Erwartungen als Ausstellungssieger, Wachhund, J�ger oder Babysitter nicht entsprechen konnten...

8.Wir haben das Recht auf eine gute Erziehung.
Sonst w�rde Verwirrung und Konfrontation unser Verh�ltnis zu euch st�ren und wir k�nnten f�r uns und andere gef�hrlich werden...

9.Wir haben das Recht auf Anleitung und Korrektur, mit Verst�ndnis und Einf�hlungsverm�gen, nicht durch Mi�brauch...

10.Wir haben das Recht, in W�rde zu leben und in W�rde zu sterben, wenn die Zeit dazu gekommen ist...

 

 

Liebes Herrchen

 

Am Morgen bist Du sehr fr�h aufgestanden und hast die Koffer gepackt. Du nahmst meine Leine, was war ich gl�cklich!!! Noch ein kleiner Spaziergang vor dem Urlaub - hurra!
Wir fuhren mit dem Wagen, und Du hast am Stra�enrand angehalten, die T�r ging auf, und du hast einen Stock geworfen. Ich lief und lief, bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen Z�hnen hatte.
Aber als ich zur�ckkam, warst du nicht mehr da! In Panik bin ich in allen Richtungen gelaufen, um Dich zu finden aber vergebens! Ich wurde immer schw�cher von Tag zu Tag.
Ein fremder Mann kam, legte mir ein Halsband um und nahm mich mit. Bald befand ich mich in einen K�fig und wartete dort auf Deine R�ckkehr. Aber Du bist nicht gekommen! Dann wurde der K�fig ge�ffnet. Nein, Du warst es nicht - es war der Mann, der mich gefunden hat. Er brachte mich in einen Raum - es roch nach Tod. Meine Stunde war gekommen

Geliebtes Herrchen, ich will, da� Du wei�t, da� ich mich trotz meines Leidens, das Du mir angetan hast, noch stets an Dein Bild erinnere. Und falls ich noch einmal auf die Erde zur�ckkommen k�nnte - ich w�rde auf dich zulaufen, denn

ICH HATTE DICH LIEB!!!

 

Da� Dir der Hund...

 

Da� Dir der Hund das Liebste sei,
sagst Du, O Mensch, sei S�nde -

Der Hund bleibt Dir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

 

 

 

Warum

 

Du hast in meine Augen gesehen,
da war es schon um dich geschehen,
Du hast mich mit nach Hause genommen,
ich bin ganz neugierig mitgekommen.

Du hast mich stolz spazieren gef�hrt,
die Bewunderung der Passanten gesp�rt.
Du hast mit mir getobt und gespielt,
und dich eine Weile gl�cklich gef�hlt.

Dann hab ich auf den Teppich gemacht,
da hast du nicht mehr so freudig gelacht.
Dann mu�t du fort, ich wei� nicht wohin,
ich hab nur gesp�rt, wie l�stig ich bin.

Dann wurde ich gr��er, dir fehlte die Zeit,
ich wollte zwar brav sein, doch bald gab es Streit,
dann hab' ich vor Frust die M�bel zerkaut,
das war dir zuviel, und du wurdest laut.

Du hast von Erziehung und H�rte gesprochen,
und ich habe deinen Zorn gerochen.
Du hast mich verbannt aus deinem Haus,
aus dem Zwinger kam ich nur noch selten raus,

Du hast mir Futter und Wasser gegeben
und gedacht, das sei genug f�r mein Leben.
Du hast ein neues Spielzeug gefunden -
hattest die Nase voll von uns Hunden.

Dann wurde ich krank, lag einsam im Stroh,
ich dachte, mein Herz wird nie wieder froh.
Dann hast du bei mir nicht mehr saubergemacht,
mir nur noch meinen Fre�napf gebracht.

Dann hab' ich gewu�t, bald ist es vorbei,
denn niemand h�rt meinen stummen Schrei.
Dann ging ich hin�ber, weit von dir fort,
an einen neuen, besseren Ort.

Es bleibt nur ein trauriger Blick zur�ck.
Soviel Leid f�r ein klein wenig Gl�ck?
Ich frage dich, warum liebtest du mich?
Ich war doch nur ein Spielzeug f�r dich.

Du hast mich gewollt, du hast mich bekommen,
du hast mir mein ganzes Leben genommen.
Warum liebtest du mich? Hast mich niemals begriffen.
Hast auf alle meine Gef�hle gepfiffen.

Dein Herz ist kalt, wird niemals warm.
Bei all dem Spielzeug bist du - arm...

 

Danke, kleiner Hund

 

Du liegst und schl�fst.
Sonnenstrahlen auf deinem Fell.
Wohlig reckst und streckst du dich.
Wovon tr�umst du, kleiner Hund?
Von dem, was war? Von dem, was sein wird?
Hast noch nicht viel Gutes erlebt in deinem kurzen Leben.
Und doch vertraust du mir?
Wei�t, dass Menschenh�nde schlagen k�nnen und leckst mir doch die Hand?
Wei�t, dass Menschenbeine treten k�nnen und schl�fst doch zu meinen F��en?
Wei�t, wie Menschen schreien k�nnen und wartest doch auf ein Wort von mir?
Wei�t, wohin dich Menschen brachten und folgst mir doch auf Schritt und Tritt?

Danke, kleiner Hund.

 

 

 

 

Bis zum letzten...

 

Er ist Dein Freund, Dein Partner, Dein Besch�tzer.
Dein Hund.
Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Anf�hrer.
Er wird bei Dir bleiben, treu und ergeben,
bis zum letzten Schlag seines
kleinen Herzens.

 

 

Regenbogenbr�cke

 

An einer Stelle der Ewigkeit
gibt es einen Platz,
den man die Regenbogenbr�cke nennt.
Auf dieser Seite der Br�cke liegt ein Land mit Wiesen,
H�geln und saftigem gr�nen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde f�r immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wundersch�nen Ort.
Dort gibt es Wiesen und H�gel f�r all unsere speziellen Freunde,
damit sie laufen und zusammen spielen k�nnen.
Es gibt immer zu fressen und zu trinken,
es ist warmes sch�nes Fr�hlingswetter,
und unsere Tiere f�hlen sich wohl und zufrieden.
Alle Tiere, die einmal alt und krank waren,
sind wieder gesund und stark,
so, wie wir uns an sie in unseren Tr�umen erinnern,
wenn die Zeit vergeht.
Die Tiere sind gl�cklich und haben alles,
au�er einem kleinen Bi�chen;
sie vermissen jemanden Bestimmtes, jemanden, den sie zur�ckgelassen haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages eines sein Spiel pl�tzlich unterbricht und in die Ferne schaut.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf,
die hellen Augen sind aufmerksam, der K�rper ist unruhig.
Pl�tzlich trennt es sich von seiner Gruppe, fliegt f�rmlich �ber das gr�ne Gras,
seine Beine tragen es schneller und schneller.

Es hat Dich gesehen.

Noch bist Du wie ein Punkt in der Unendlichkeit,
doch wenn Du und Dein Freund sich dann endlich treffen,
gibt es nur noch Wiedersehensfreude, die nicht enden will.
Dein Gesicht wird gek��t, wieder und wieder,
Deine H�nde streicheln �ber den geliebten Kopf
und Du siehst einmal mehr in die treuen Augen Deines Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.
Dann geht Ihr zusammen �ber die Regenbogenbr�cke
und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

 

 

Wenn du kannst

 

Wenn Du den Tag ohne Kaffee beginnen kannst,
ohne gereizt zu sein,

Wenn du immer fr�hlich sein kannst,
Schmerzen und Pein ignorieren,

wenn du jeden Tag dasselbe essen kannst
und daf�r dankbar bist,

wenn du verstehen kannst, dass diejenigen, die sich um dich k�mmern,
zu besch�ftigt sind um Zeit f�r dich zu haben,

wenn du �bersehen kannst, wie die, die du liebst,
es an dir auslassen, wenn etwas schief geht
- auch wenn es nicht deine Schuld ist,

wenn du das begrenzte Wissen, die schlechte Erziehung
deines Freundes ignorieren kannst, ohne ihn zu korrigieren,

wenn du dazu f�hig bist, die Armen nicht schlechter zu behandeln als die Reichen,
wenn du der Welt gegen�bertreten kannst - ohne L�gen und Betrug,

wenn du tief im Herzen wirklich ehrlich sagen kannst,
dass du keine Vorurteile hast gegen Glauben, Hautfarbe, Religionen oder Politik.

wenn Du bedingungslos lieben kannst, ohne Druck auszu�ben oder Erwartungen zu haben,

Dann - mein Freund - bist du fast so gut wie dein HUND!

 

 

Cry of The Wolf

 

Wild and free, a spirit passing,
Roams the forest and travels the mind.
Strong willed, strong at heart,
Protector of the wild and free.
Statue of honor perched atop a mountain,
Eyes focused on everything around.
Sounds in the distance, always ready.
Guides the young to safety.
The cry of the wolf,
Cries out warning and joy.
Moves within its territory,
Silent and sleek.
A vision of courage,
A will to survive.

 

 

(    Gravy Dave   )

 

ZUR�CK



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!